Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert (innerhalb Deutschlands)
Kauf auf Rechnung
verkauf@graefe-fitzal.de
Hotline 03641 8768370

Alarmanlage

Alarmanlage – optimaler Gefahrenmelder für Ihre Immobilie

Ein sicheres Leben in seinen eigenen vier Wänden ist die Grundlage für eine komfortable Wohnsituation. Damit man jederzeit in Ruhe schlafen kann, ist eine elektronische Alarmanlage perfekt als Einbruchschutz geeignet. Doch nicht nur bei ungebetenen Gästen kann ein Alarmsystem nicht schaden, sondern auch bei Gefährdungen durch Feuer und Wasser. Dabei melden sich die modernen Geräte nicht nur, um auf ein Problem aufmerksam zu machen, sondern können gleichzeitig auch den entsprechenden Notdienst alarmieren, damit möglichst schnell Hilfe vor Ort ist. So eine umfangreiche Alarmzentrale basiert auf einer Grundausstattung, die jedes Haus haben sollte, weshalb wir von der Gräfe & Fitzal Sicherheitstechnik GmbH selbstverständlich eine Auswahl für Sie zusammengestellt haben.

Die richtige Alarmanlage für jedes Objekt

Nicht nur für den privaten Gebrauch ist eine Alarmanlage ideal geeignet, sondern vor allem in Gewerbeobjekten, denn hier ist der mögliche Schaden durch einen Einbruch oder einen Brand oftmals höher. Viele Versicherer schreiben für gewerblich genutzte Räume inzwischen sogar den Einbau einer Alarmzentrale vor, doch auch sonst hat ein Gefahrenmelder für Unternehmen nur Vorteile. Privatpersonen profitieren vor allem, wenn sie ihre Häuser auf eher abgelegenen Grundstücken schützen wollen. Laut Statistik werden drei Viertel der infrage kommenden Täter durch ein Alarmsystem von ihrem Vorhaben abgehalten.

Eine Alarmanlage mit Sensoren

Es gibt viele Arten von Alarmanlagen, doch am effektivsten ist die Funkalarmanlage. Unsichtbare und berührungslos arbeitende Sensoren an Türen und Fenstern registrieren jeden Einbruchsversuch und bei entsprechender Konfiguration auch sonstigen Gefahren wie ein ausbrechendes Feuer oder auslaufendes Wasser. Drahtlos über Funk wird der Bewohner oder der entsprechende Notdienst z.B. auf dem Smartphone über den Alarm informiert und kann schnell und effektiv eingreifen. Alle Modelle sind mit jeder Immobilie kompatibel, da bei der Herstellung verbindliche Standards gelten, um jeden Gefahrenmelder universell einsetzen zu können. Wer wirklich komplett sicher sein will, dem empfehlen wir eine Kombination aus Alarmanlage, Bewegungsmelder und Schließzylindern sowie einbruchsicheren überwachten Fenstern. Sollten Sie sich jedoch weniger vor Einbrechern schützen wollen, sondern nur eine präventive Maßnahme gegen Feuer und Wasser installieren wollen, können Sie auch auf Rauchmelder und Wassermelder zurückgreifen, ohne ein komplettes Alarmsystem installieren zu müssen.

Alarmanlage – optimaler Gefahrenmelder für Ihre Immobilie Ein sicheres Leben in seinen eigenen vier Wänden ist die Grundlage für eine komfortable Wohnsituation. Damit man jederzeit in Ruhe... mehr erfahren »
Fenster schließen
Alarmanlage

Alarmanlage – optimaler Gefahrenmelder für Ihre Immobilie

Ein sicheres Leben in seinen eigenen vier Wänden ist die Grundlage für eine komfortable Wohnsituation. Damit man jederzeit in Ruhe schlafen kann, ist eine elektronische Alarmanlage perfekt als Einbruchschutz geeignet. Doch nicht nur bei ungebetenen Gästen kann ein Alarmsystem nicht schaden, sondern auch bei Gefährdungen durch Feuer und Wasser. Dabei melden sich die modernen Geräte nicht nur, um auf ein Problem aufmerksam zu machen, sondern können gleichzeitig auch den entsprechenden Notdienst alarmieren, damit möglichst schnell Hilfe vor Ort ist. So eine umfangreiche Alarmzentrale basiert auf einer Grundausstattung, die jedes Haus haben sollte, weshalb wir von der Gräfe & Fitzal Sicherheitstechnik GmbH selbstverständlich eine Auswahl für Sie zusammengestellt haben.

Die richtige Alarmanlage für jedes Objekt

Nicht nur für den privaten Gebrauch ist eine Alarmanlage ideal geeignet, sondern vor allem in Gewerbeobjekten, denn hier ist der mögliche Schaden durch einen Einbruch oder einen Brand oftmals höher. Viele Versicherer schreiben für gewerblich genutzte Räume inzwischen sogar den Einbau einer Alarmzentrale vor, doch auch sonst hat ein Gefahrenmelder für Unternehmen nur Vorteile. Privatpersonen profitieren vor allem, wenn sie ihre Häuser auf eher abgelegenen Grundstücken schützen wollen. Laut Statistik werden drei Viertel der infrage kommenden Täter durch ein Alarmsystem von ihrem Vorhaben abgehalten.

Eine Alarmanlage mit Sensoren

Es gibt viele Arten von Alarmanlagen, doch am effektivsten ist die Funkalarmanlage. Unsichtbare und berührungslos arbeitende Sensoren an Türen und Fenstern registrieren jeden Einbruchsversuch und bei entsprechender Konfiguration auch sonstigen Gefahren wie ein ausbrechendes Feuer oder auslaufendes Wasser. Drahtlos über Funk wird der Bewohner oder der entsprechende Notdienst z.B. auf dem Smartphone über den Alarm informiert und kann schnell und effektiv eingreifen. Alle Modelle sind mit jeder Immobilie kompatibel, da bei der Herstellung verbindliche Standards gelten, um jeden Gefahrenmelder universell einsetzen zu können. Wer wirklich komplett sicher sein will, dem empfehlen wir eine Kombination aus Alarmanlage, Bewegungsmelder und Schließzylindern sowie einbruchsicheren überwachten Fenstern. Sollten Sie sich jedoch weniger vor Einbrechern schützen wollen, sondern nur eine präventive Maßnahme gegen Feuer und Wasser installieren wollen, können Sie auch auf Rauchmelder und Wassermelder zurückgreifen, ohne ein komplettes Alarmsystem installieren zu müssen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Jetzt neu!

Ab sofort lieferbar! Das neue KESO-System 8000 Omega²

Klein_Trapezschluessel_low

Kundenbewertungen von Gräfe & Fitzal
Durchschnittliche Bewertung: 4.9 / 5. Ermittelt aus 1256 Bewertungen.