Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert (innerhalb Deutschlands)
Kauf auf Rechnung
verkauf@graefe-fitzal.de
Hotline 03641 8768370

Prioritätsfunktion - Lexikon

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Durch die Ausrüstung eines Schließzylinders mit der Prioritätsfunktion wird erreicht, dass der Zylinder auch dann geschlossen werden kann, wenn auf der Gegenseite ein Schlüssel im Zylilnder steckt. die Prioritätsfunktion ist vergleichbar mit der Not- und Gefahrenfunktion.

 

Zylinder, die keine Priotitätsfunktion haben , können mit einem auf der Gegenseite steckendem Schlüssel nicht geschlossen werden, da der steckende Schlüssel die Kupplung zur Schließnase blockiert und ein Schließen unmöglich macht. Mit Prioritätsfunktion hat der Schließzylinder eine besondere Kupplung zur Schließnase, die dem Schlüssel, der bewegt wird Vorrang (=Priorität) gegenüber dem steckenden Schlüssel gibt. So ist ein Schließen immer möglich.

 

Auch Gruppen- oder Generalschlüssel können ein Schloss ohne Prioritätsfunktion nicht schließen, wenn ein Schlüssel auf der Gegenseite steckt.

 

Schließzylinder mit Prioritätsfunktion stellen sicher, dass Türen zugägnglich bleiben, egal, ob ein Schlüssel auf der Gegenseite steckt oder nicht. Wichtig ist das z.B. in Pflegeheimen.

Jetzt neu!

Ab sofort lieferbar! Das neue KESO-System 8000 Omega²

Klein_Trapezschluessel_low

Kundenbewertungen von Gräfe & Fitzal
Durchschnittliche Bewertung: 4.9 / 5. Ermittelt aus 1400 Bewertungen.